Förderung durch die Arbeitsagentur:

Fördermaßnahme (1) | Nummer: 727/0237/2020

12 Wochen „Advanced HairStylist Aktuell“

Wie­der­ein­stei­ger mit grö­ße­rem Aktua­li­sie­rungs­be­darf. Lang­jäh­rig täti­ge Visa­gi­sten und Kos­me­ti­ker ohne aner­kann­ten Berufs­ab­schluss, wel­che einen Berufs­ab­schluss als Fri­seur anstreben.Jungfriseurkräfte mit gra­vie­ren­den Aus­bil­dungs­män­geln und schlech­ten Anstel­lungs­per­spek­ti­ven, Men­schen mit im Aus­land erwor­be­nen Qua­li­fi­ka­tio­nen im Fri­seur­be­ruf zur Anpas­sung an aktu­el­le deut­sche Anfor­de­run­gen. Mas­ken­bild­ner, die ihre fri­seur­tech­ni­schen Fer­tig­kei­ten ver­bes­sern müs­sen.
Aus­bil­dungs­ab­bre­cher, die nach Jah­ren wie­der ein­stei­gen und ihre Aus­bil­dung voll­enden wol­len. Bei Vor­lie­gen der hand­werks­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen mit Vor­be­rei­tung und Able­gung der Gesel­len­prü­fung

1. Ziel­grup­pe Teil­neh­mer­kreis:

  • Wie­der­ein­stei­ger mit gro­ßem Aktua­li­sie­rungs­be­darf
  • Umschü­ler, Teil­neh­mer mit Berufs­er­fah­rung, Jung­fri­seu­re mit schlech­ten Anstel­lungs­chan­cen wegen gra­vie­ren­der Aus­bil­dungs­de­fi­zi­te. Men­schen mit Berufs­ziel Mas­ken­bild­ner, Visa­gist, zur Abdeckung des Fri­seur­parts, für Aus­bil­dungs­platz­su­chen­de zur siche­ren Aus­bil­dungs­platz­fin­dung, für ehe­ma­li­ge Hilfs­kräf­te, die die Gesel­len­prü­fung machen wol­len (aus län­ge­rer Salon-Hilfs­tä­tig­keit)
  • Zur gründ­li­chen Ver­tie­fung, Nach­ar­bei­tung und Her­stel­lung tat­säch­li­cher Salon­rei­fe.
  • Wie­der­auf­nah­me und Voll­endung einer frü­her abge­bro­che­nen Fri­seur­aus­bil­dung. (Unter gewis­sen Vor­aus­set­zun­gen ist es auch mög­lich, die Gesel­len­prü­fung zu orga­ni­sie­ren und abhal­ten zu las­sen, bit­te nach­fra­gen!)

Alle Teil­neh­mer wer­den in den ersten zwei Wochen in ihren ver­schie­de­nen Fer­tig­kei­ten gete­stet, um die indi­vi­du­el­len För­de­rungs­mög­lich­kei­ten fest­zu­stel­len.

2. Die Fachthe­men:

  • Bera­tungs­tech­nik Kom­mu­ni­ka­ti­on (Auf­tritt, Rhe­to­rik, Kör­per­spra­che)
  • Sty­ling und Fri­sie­ren, Föhn-und Ein­le­ge­tech­nik, aktu­ell modi­sches Fri­su­ren­fi­nish
  • Gestal­tungs- Farb- und Stil­be­ra­tung
  • Syste­ma­ti­sches Trai­ning Damen­haar­schnit­te, aktu­el­le Tech­ni­ken und For­men
  • Che­mi­sche Arbei­ten: Metho­den der Far­be­ver­än­de­rung mit allen Pro­duk­ten, Basis- und aktu­ell­ste Tech­ni­ken, Sträh­nen. Dau­er­well­um­for­mun­gen mit­ar­bei­ter haar­spe­zi­fi­schem Per­man­entS­ty­ling HFK®, che­mi­sche Haar­glät­tung
  • Her­ren­haar­schnei­de­tech­nik klas­sisch und modisch
  • Aktu­el­le Lang­haar- Steck- und Flecht­fri­su­ren
  • Eisen­tech­nik Glät­ten, Locken, Wel­len
  • Pro­dukte­kun­de mit den theo­re­ti­schen Grund­la­gen der che­mi­schen Vor­gän­ge

Das Trai­ning erfolgt im Rol­len­spiel, an Übungs­köp­fen und an bestell­ten
Modell­kun­den.

3. Lehr­gangs­ge­bühr:

€ 4.156,53 (MwSt-befreit!), sie beinhal­tet Lehr­gang, Semi­nar­map­pe mit Papier und allen Unter­la­gen sowie die Ver­wen­dung aller für den Unter­richt nöti­gen Groß­ge­rä­te, sämt­li­ches Werk­zeug und Pro­duk­te für die Modell­kun­den, alle Übungs­köp­fe (5) samt Hal­ter,  die Bestel­lung der Modell­kun­den, sowie diver­se Leih-Arti­kel, die nur gele­gent­lich gebraucht wer­den.

4. Vor­aus­set­zun­gen für die Teil­nah­me an einer För­der­maß­nah­me:

  1. Ein Bera­tungs­ge­spräch mit der Aka­de­mi­e­lei­tung. Es kann vor Ort in der Aka­de­mie oder per Tele­fon statt­fin­den.
  2. Die Bear­bei­tung eines Test­bo­gens. Die­sen kön­nen Sie bei uns vor Ort, per Post, Fax oder E- mail bekom­men, bear­bei­ten und auf glei­chem Wege zurück­sen­den. Aus Gespräch und Test set­zen wir gemein­sam mit Ihnen Ihre indi­vi­du­el­len För­der­schwer­punk­te fest.

Fördermaßnahme (2) | Nummer: 727/0221/2020

24 Wochen „Classic HairStylist Basic“

Alle Fach­tech­ni­ken und Grund­kom­pe­ten­zen des Berufs­bil­des „Fri­seur, Damen und Her­ren“ in Theo­rie und Pra­xis, Kon­zen­trier­te Ver­mitt­lung mit aus­gie­bi­ger Modell­kun­den­be­die­nung im Schul­sa­lon, für Umschu­lung oder Voll­endung abge­bro­che­ne, lücken­haf­ter oder aus­län­di­scher Aus­bil­dun­gen, bei gege­be­nen Vor­aus­set­zun­gen für eine Zulas­sung: Mit Vor­be­rei­tung auf die Gesel­len­prü­fung.

Aus­führ­li­ches Trai­ning an leben­den Modell­kun­den in salon­glei­cher Atmo­sphä­re.

1. Ziel­grup­pe Teil­neh­mer­kreis:

  • Wie­der­ein­stei­ger mit gro­ßem Aktua­li­sie­rungs­be­darf
  • Umschü­ler, Teil­neh­mer mit Berufs­er­fah­rung, Jung­fri­seu­re mit schlech­ten Anstel­lungs­chan­cen wegen gra­vie­ren­der Aus­bil­dungs­de­fi­zi­te. Men­schen mit Berufs­ziel Mas­ken­bild­ner, Visa­gist, zur Abdeckung des Fri­seur­parts, für Aus­bil­dungs­platz­su­chen­de zur siche­ren Aus­bil­dungs­platz­fin­dung, für ehe­ma­li­ge Hilfs­kräf­te, die die Gesel­len­prü­fung machen wol­len (aus län­ge­rer Salon-Hilfs­tä­tig­keit)
  • Zur gründ­li­chen Ver­tie­fung, Nach­ar­bei­tung und Her­stel­lung tat­säch­li­cher Salon­rei­fe
  • Wie­der­auf­nah­me und Voll­endung einer frü­her abge­bro­che­nen Fri­seur­aus­bil­dung
    (Unter gewis­sen Vor­aus­set­zun­gen ist es auch mög­lich, die Gesel­len­prü­fung zu orga­ni­sie­ren und abhal­ten zu las­sen, bit­te nach­fra­gen!)

Alle Teil­neh­mer wer­den in den ersten zwei Wochen in ihren ver­schie­de­nen Fer­tig­kei­ten gete­stet, um die indi­vi­du­el­len För­de­rungs­mög­lich­kei­ten fest­zu­stel­len.

2. Die Fachthe­men:

  • Bera­tungs­tech­nik, Kom­mu­ni­ka­ti­on (Auf­tritt, Rhe­to­rik, Kör­per­spra­che), Ein­stel­lung und Hin­wen­dung zum Kun­den heu­te
  • Sty­ling und Fri­sie­ren, Föhn- und Ein­le­ge­tech­nik, aktu­ell modi­sches Fri­su­ren­fi­nish, Umgang mit Pfle­ge, Sty­ling-Pro­duk­ten
  • Gestaltungs‑, Farb-und Stil­be­ra­tung
  • Syste­ma­ti­sches Trai­ning Damen­haar­schnit­te, aktu­el­le Tech­ni­ken und For­men
  • Che­mi­sche Arbei­ten: Metho­den der Farb­ver­än­de­rung mit allen Pro­duk­ten, Die salon­üb­li­chen und aktu­el­le Trend-Tech­ni­ken im Sträh­nen.
  • Modi­sche Dau­er­well­um­for­mun­gen, Per­man­entS­ty­ling HFK®, che­mi­sche Haar­glät­tung
  • Her­ren­haar­schnei­de­tech­ni­ken
  • Eisen­tech­nik Glät­ten, Locken, Wel­len
  • Pro­dukte­kun­de mit den theo­re­ti­schen Grund­la­gen der che­mi­schen Vor­gän­ge
  • Das Trai­ning erfolgt im Rol­len­spiel, an Übungs­köp­fen und an bestell­ten Modell­kun­den.

3. Lehr­gangs­ge­bühr: (MwSt-befreit!)

€ 6.590,00 Sie beinhal­tet Lehr­gang, Semi­nar­map­pe mit Papier und allen Unter­la­gen, das wich­ti­ge Werk­zeug,  die Ver­wen­dung aller für den Unter­richt nöti­gen Groß­ge­rä­te und Pro­duk­te, die Bestel­lung von Modell­kun­den, diver­se mög­li­che Leih­ar­ti­kel. Für Leih­ge­rä­te und Schließ­fach wird ein Pfand in Höhe von 50 € erho­ben, das bei voll­stän­di­ger Abga­be bei Kur­sen­de wie­der aus­be­zahlt wird. Ausser­dem sind alle Übungs­köp­fe (5) und der Kopf­hal­ter in der Lehr­gangs­ge­bühr (incl. MwSt.) ent­hal­ten: 2 Haar­schnei­de­köp­fe Damen, 1 Haar­schnei­de­kopf Her­ren, 1 Kopf­hal­ter, .

4. Vor­aus­set­zun­gen für die Teil­nah­me an einer För­der­maß­nah­me:

  1. Ein Bera­tungs­ge­spräch mit der Aka­de­mi­e­lei­tung. Es kann vor Ort in der Aka­de­mie oder per Tele­fon statt­fin­den.
  2. Die Bear­bei­tung eines Test­bo­gens. Die­sen kön­nen Sie bei uns vor Ort, per Post, Fax oder E- mail bekom­men, bear­bei­ten und auf glei­chem Wege zurück­sen­den. Aus Gespräch und Test set­zen wir gemein­sam mit Ihnen Ihre indi­vi­du­el­len För­der­schwer­punk­te fest.
Fördermaßnahme (3) | Nummer: 727/0246/2020
5 Wochen Aufbaulehrgang „Perfektion der Salonreife“

Per­fek­ti­on der aktu­el­len Salon­rei­fe für Jung­fri­seu­re. Aus­gleich der Aus­bil­dungs­de­fi­zi­te, für Sicher­heit beim Umgang und Erfül­len der Kun­den­wün­sche, für deut­lich höhe­re Kun­den­bin­dung, (För­de­rung nach SGB III / AZWV) 5 inten­si­ve Bil­dungs­wo­chen zur schnel­len und umfas­sen­den Ein­ar­bei­tung in die aktu­el­le, modi­sche Salon­ar­beit. Prak­ti­scher Ein­stu­fungs­test, Siche­rung der nöti­gen Basis­me­tho­den und Ver­mitt­lung der aktu­el­len Metho­den und neu­en Tech­ni­ken. Schwer­punkt liegt auf der prak­ti­schen Aus­füh­rung. Schlie­ßen fach­theo­re­ti­scher Lücken und Ver­mitt­lung des neu­esten Stan­des im direk­ten Zusam­men­hang mit der Pra­xis. Aus­führ­li­ches Trai­ning an leben­den Modell­kun­den in salon­glei­cher Atmo­sphä­re.

1. Ziel­grup­pe Teil­neh­mer­kreis:

  • Jung­fri­seu­re mit Aus­bil­dungs­de­fi­zi­ten, die noch Sicher­heit in der Bera­tung und Behand­lung brau­chen, infol­ge­des­sen noch kei­ne erfolg­rei­che Kun­den­bin­dung haben, Wie­der­ein­stieg nach Baby­pau­se mit Aktua­li­sie­rungs­be­darf.
  • Die wesent­li­chen Salonthe­men Far­be, Schnitt, Sty­ling und Lang­haar­ge­stal­tung müs­sen in in ihrer aktu­ell­sten Form gründ­lich stu­diert, feh­ler­frei ein­ge­übt und an zahl­rei­chen leben­den Model­len umge­setzt wer­den und dadurch zu per­sön­li­cher Sicher­heit der Teil­neh­mer füh­ren. Dadurch stei­gert sich dann auch ihre Bera­tungs­si­cher­heit, die Kun­den­bin­dung und genü­gend hohe Umsät­ze ermög­licht, was den Teil­neh­mern erst siche­re Arbeits­plät­ze garan­tiert.Zugangs­vor­aus­set­zung:Gesel­len­prü­fung2. Die Fachthe­men (kön­nen je nach Bedarf vari­iert):
  • Bera­tungs­tech­nik, Kom­mu­ni­ka­ti­on (Auf­tritt, Rhe­to­rik, Kör­per­spra­che), Ein­stel­lung und Hin­wen­dung zum Kun­den heu­te
  • Sty­ling und Fri­sie­ren, Föhn-und Ein­le­ge­tech­nik, aktu­ell modi­sches Fri­su­ren­fi­nish, Umgang mit Pfle­ge, Sty­ling-Pro­duk­ten
  • Gestaltungs‑, Farb-und Stil­be­ra­tung
  • Syste­ma­ti­sches Trai­ning Damen­haar­schnit­te, aktu­el­le Tech­ni­ken und For­men
  • Che­mi­sche Arbei­ten: Metho­den der Farb­ver­än­de­rung mit allen Pro­duk­ten, Die salon­üb­li­chen und aktu­el­le Trend-Tech­ni­ken im Sträh­nen.
  • Modi­sche Dau­er­well­um­for­mun­gen, Per­man­entS­ty­ling HFK® , che­mi­sche Haar­glät­tung
  • Her­ren­haar­schnei­de­tech­ni­ken
  • Eisen­tech­nik Glät­ten, Locken, Wel­len
  • Pro­dukte­kun­de mit den theo­re­ti­schen Grund­la­gen der che­mi­schen Vor­gän­ge
  • Das Trai­ning erfolgt an Übungs­köp­fen und an bestell­ten Modell­kun­den.

3. Lehr­gangs­ge­bühr:

€ 1.790,00 (MwSt-befreit!) , sie beinhal­tet Lehr­gang, Semi­nar­map­pe mit Papier
und allen Unter­la­gen sowie die Ver­wen­dung aller für den Unter­richt nöti­gen Groß­ge­rä­te und Pro­duk­te, die Bestel­lung von Modell­kun­den, sowie diver­se Leih-Arti­kel (Wickel­ka­sten, sämt­li­che Wickel, Übungs­kopf, Kopf­hal­ter, Locken- und Glätt­ei­sen, Föhn, Wasch­um­hang, 1 Fär­be­scha­le, 1 Färb­e­pin­sel).
Für Leih­ge­rä­te wird ein Pfand in Höhe von 50 € erho­ben, das bei voll­stän­di­ger Abga­be bei Kur­sen­de wie­der aus­be­zahlt wird.
Ausser­dem sind fol­gen­de Lern­mit­tel in der Lehr­gangs­ge­bühr bereits (incl. MwSt. ent­hal­ten):
1 Haar­schnei­de­kopf Damen, 1 Her­ren­schnei­de­kopf Her­ren, 1 Käm­me-Set, 6 Abteil­klam­mern, 1 Bür­sten-Set,
1 Paar Wasch­hand­schu­he..

Vor­aus­set­zun­gen für die Teil­nah­me an einer För­der­maß­nah­me:

  1. Ein Bera­tungs­ge­spräch mit der Aka­de­mi­e­lei­tung. Es kann vor Ort in der Aka­de­mie oder per Tele­fon statt­fin­den.
  2. Die Bear­bei­tung eines Test­bo­gens. Die­sen kön­nen Sie bei uns vor Ort, per Post, Fax oder E- mail bekom­men, bear­bei­ten und auf glei­chem Wege zurück­sen­den. Aus Gespräch und Test set­zen wir gemein­sam mit Ihnen Ihre indi­vi­du­el­len För­der­schwer­punk­te fest.